zur Startseite

Physikalisches Praktikum I

Bestimmungen im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2-Virus (Coronavirus)


1. Allgemeine Bestimmungen

2. Hygienebestimmungen

  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern es sich nicht um eine vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung handelt) oder Fieber dürfen sich generell nicht auf dem Universitätsgelände aufhalten.
  • Grundsätzlich ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu einer anderen Gruppe einzuzuhalten.
  • Studierende müssen eine Mund-Nasen-Schutz-Maske (MNS) selbst mitbringen und tragen. Studierende ohne MNS dürfen nicht am Praktikum teilnehmen und müssen den Praktikumsbereich sofort verlassen.
  • Das Praktikum darf nur von Seiten des Blauen Aufzugs betreten werden. Informieren Sie sich vorab, wo sich Ihr Versuchsraum befindet. (Lageplan)
  • Direkt nach dem Betreten der Praktikumsräume ist das gründliche Waschen der Hände notwendig. Zur Reinigung der Hände stehen hautschonende Flüssigseife und Handtuchspender z.T. in den Räumen sonst in den angrenzenden Toiletten zur Verfügung.
  • Der Aufenthalt im Gang ist zu minimieren.
  • In allen Räumen ist für gute Belüftung zu sorgen (Fenster öffnen, Lüftung aktivieren)
  • Essen und Trinken ist in allen Praktikumsräumen untersagt.
  • Messinstrumente und andere Gegenstände dürfen nicht zwischen den Praktikumsgruppen ausgetauscht werden. Dies gilt auch für Tafelstifte usw.
  • Berührungen der Trennwände zwischen den Experimenten vermeiden.
  • Nach Möglichkeit den Versuchsplatz bis zum Abschluß des Versuchs nicht verlassen.
  • Das Gebäude ist nach Praktikumsende unverzüglich zu verlassen.

3. Änderungen im Ablauf

  • Vortestat wird wie üblich per Unterschrift auf den Messwerten und dem Testatzettel gegeben, darf aber kopiert / gescannt werden.
  • Keine ausgedruckten Kopien in die Assistentenschränke werfen. Abgabe der Protokolle per E-Mail eines Praktikanten an den Assistenten mit CC an den Partner. Die Abgabefristen ändern sich nicht.
  • Der Besprechungstermin findet nicht direkt vor dem Versuch statt. Paarweise Besprechungstermine werden per E-Mail vereinbart. Die Besprechung findet online statt.
  • Endtestat wird nicht auf dem Testatzettel gegeben. Hier wird wird das Protokoll-Deckblatt unterschrieben und per Scan an die Praktikanten geschickt. Assistent meldet das Endtestat getrennt an die Praktikumsleitung.
  • Wenn alle Endtestate vorhanden sind, wird der Testatzettel mit den Vortestaten in den Briefkasten vor dem Praktikumsbüro geworfen oder per Post an folgende Adresse geschickt:

    Universität Stuttgart
    Physikalisches Praktikum 1
    Pfaffenwaldring 57
    70550 Stuttgart (Vaihingen)